„Popularisierung medizinischen Wissens in Arzt- und Krankenhausserien" – Vortrag von Prof. Dr. Rolf Parr (Duisburg-Essen)

Zoom, 15.00-17.00 Uhr

Arzt- und Krankenhausserien gehören zu den beliebtesten und quotenträchtigsten Formaten nicht nur des deutschen Fernsehens. Entsprechend häufig sind sie in den Programmen der öffentlich-rechtlichen, wie auch der privaten Sender anzutreffen, so häufig, dass Forscher bereits davon sprachen, dass »medical dramas had reached epidemic proportions« (Jacobs 2011). Was aber macht – bei aller Verschiedenheit im Detail – den so offensichtlichen Erfolg der Medicals aus? Eine Erklärung, der im Vortrag genauer nachgegangen wird, scheint darin zu liegen, dass sie medizinisches Wissen durch eine ganze Reihe von Verfahren popularisieren, es aber zugleich auch weiter als hochgradig spezialisiert ausweisen. Damit bieten sie attraktive Integrale von Alltags- und Spezialdiskursen an.

logo-for5022_72dpi.png